Aktuell: Covid-19 und 5G

Si legge anche in : Italiano (Italienisch).

Bereits während meiner Tätigkeit als Forscherin an WSL und ETH war ich Ideengeberin auch für andere Forschende und meine Anregungen werden dort bis heute umgesetzt (z.B. life cycle assessment). Meine wissenschaftliche Denkweise ist mir auch in meiner jetzigen Tätigkeit als Homöopathin erhalten geblieben. Daher ist es verständlich, dass ich mir über die gegenwärtigen Entwicklungen Gedanken mache. Wäre ich noch als Forscherin tätig, würde ich gerne folgende Hypothese überprüfen:

Die elektromagnetische Strahlung des neuen 5G-Netzes schwächt das Immunsystem, so dass die Menschen anfälliger für Erkrankungen wie Covid-19 werden und sich eine Infektion mit SARS-CoV-2 in Städten/Gebieten mit voll installiertem 5G-Netz schwerer auswirkt (schwerere Krankheitsverläufe und mehr Todesfälle)“.

Wenn man die Verteilung der Covid-19-bedingten Todesfälle betrachtet, fällt auf, dass die Ballungszentren, in denen das 5G-Netz voll installiert ist, schwerer betroffen sind. Es wäre wichtig, diese Untersuchung bald zu beginnen – solange wir noch Vergleichsstandorte ohne 5G-Netz haben. Allerdings gilt zu bedenken, dass zur Zeit – während wir auf den „Coronavirus“ und die dadurch bedingten Massnahmen konzentriert sind – tausende 5G-Satelliten in Umlauf gebracht werden.

Als Wissenschaftlerin erstaunt mich die Tatsache, dass bereits die Frage nach einem möglichen Zusammenhang zwischen 5G und Covid-19 auf harten Widerstand stösst. Man tippe die beiden Begriffe in der Suchmaschine Google ein und beobachte wieviele Beiträge einen möglichen Zusammenhang dementieren. Wenn man bedenkt, wieviel Geld grosse Firmen und auch Einzelpersonen wie Elon Musk mit dem 5G-Netz in Zukunft verdienen könnten, ist die Abneigung gegenüber unbequemen Fragen verständlich.

Als Mensch, dem die Gesundheit von Mensch, Tier und Natur am Herzen liegt, möchte ich Euch auffordern: informiert Euch und schaut Euch die Geschehnisse rund um die Einführung des 5G genau an. Stellt kritische Fragen und sorgt dafür, dass zuerst – mit unabhängiger Forschung – die Unschädlichkeit dieser Technik bewiesen werden muss bevor sie eingeführt werden kann.

Internetseiten, die Informationen zu diesem Thema beinhalten:

Ibes.ch

Environmental Health Trust, Devra Davis (Englisch)

Memon

Il piano di Elon Musk