Die homöopathischen Arzneien

Die homöopathischen Mittel werden hergestellt aus:

  • Pflanzen, z.B. Arnica montana
  • Mineralien, z.B. Zincum metallicum
  • Tieren / Giften von Tieren, z.B. Apis mellifica
  • Sarkoden, z.B. Thyreoidinum
  • Nosoden, z.B. Tuberkulinum, Vaccininum, Pyrogenium

Die homöopathischen Mittel werden einem Verdünnungsprozess unterzogen, der ihnen vollkommene Ungiftigkeit garantiert. Die begleitende Dynamisierung verstärkt ihre therapeutischen Eigenschaften und dadurch die Wirkung des homöopathischen Mittels.

 

Si legge anche in: Italiano